Expertin im Collegium maius

Erfurt  ErfurtDas Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) ist die zentrale Steuerungsgröße in der Wirtschaftspolitik. Doch lässt das Wirtschaftswachstum keine Aussagen über die Qualität der wirtschaftlichen Entwicklung zu. Neuere Ansätze versuchen, das ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) ist die zentrale Steuerungsgröße in der Wirtschaftspolitik. Doch lässt das Wirtschaftswachstum keine Aussagen über die Qualität der wirtschaftlichen Entwicklung zu. Neuere Ansätze versuchen, das Wohlergehen von Volkswirtschaften stärker an einem Bündel von Indikatoren auszurichten, unter denen das Wirtschaftswachstum nur einer ist. Expertin Katherine Trebeck wird heute über die Initiative Wellbeing Economies Alliance berichten, die ein internationales Netzwerk von Nationen knüpft, die sich in ihrer Entwicklung stärker am multidimensionalen Wohlergehen als ausschließlich am BIP orientieren wollen. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten. Der Eintritt ist frei.

13. August, 19.30 Uhr, Collegium maius, Michaelisstraße 39

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.