Falsche Polizisten bringen 83-Jährige in Erfurt um 12.000 Euro

Die zwei Betrüger warteten vor der Tür der Dame (Symbolbild).

Die zwei Betrüger warteten vor der Tür der Dame (Symbolbild).

Foto: Sascha Margon

Erfurt  Eine 83-jährige Frau ist in Erfurt Opfer von Trickbetrügern geworden. Die Täter gaben sich als Polizisten aus und erbeuteten 12.000 Euro.

Zwei Trickbetrüger haben in Erfurt eine Frau um ihr Erspartes gebracht.

Als eine 83-Jährige am Donnerstagnachmittag zu ihrer Wohnung im Ortsteil Johannesplatz kam, wurde sie von zwei Männern angesprochen und darum gebeten, ins Haus gelassen zu werden. Scheinbar zufällig warteten die Täter dann vor der Wohnung der Frau.

Laut der Mitteilung gaben sich die Betrüger als Polizisten aus und brachten die 83-Jährige dazu, ihre Ersparnisse offenzulegen. Durch ein Ablenkungsmanöver gelang es den Männern, der Dame 12.000 Euro zu stehlen.

NEU! Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.