Mehrere Angriffe auf Behörden in Erfurt

Erfurt  In Erfurt sind am Montagmorgen mehrere Gebäude von Behörden mit Farbe beschmiert worden. Die Polizei geht aufgrund eines Plakats von einer politisch motivierten Tat aus.

Die Polizei ermittelt derzeit noch zu den Umständen und dem Verursacher.

Die Polizei ermittelt derzeit noch zu den Umständen und dem Verursacher.

Foto: Marcus Scheidel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unbekannte beschmierten am Montagmorgen mehrere Gebäude im Stadtgebiet von Erfurt.

Gegen 8 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass Unbekannte den Hauseingang des Bürgeramtes mit roter Farbe beschmiert hatten.

Neben der roten Farbe, die von der Hauswand auf den Gehweg tropfte, wurde ein Plakat aufgehängt. Die Polizei geht aufgrund des Textes von einer politisch motivierten Straftat aus, erklärte Polizeisprecherin Judith Schnuphase-Stahn.

Auch der Bauernverband in der Alfred-Hess-Straße wurde angegriffen. Hier wurde braune Farbe verschüttet. Außerdem wurde auf dem Gelände ein Zettel aufgefunden, auf dem der Verband verunglimpft wird.

Schwarze Farbe wurde auf dem Gehweg vor der Arge ausgeschüttet und dazu ein Plakat, welches Unmut gegen die Arge ausdrückt, auf den Bürgersteig geklebt.

Durch die Polizei wurden Spuren gesichert, Zeugen vernommen und Beweismittel sichergestellt. Wie hoch der Sachschaden sei, könne aktuell nicht gesagt werden. Wer für die Aktion verantwortlich ist, sei noch nicht bekannt. Die Erfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu den Tätern nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.