FC Rot-Weiß Erfurt muss vier Wochen auf Lukas Novy verzichten

Erfurt  Der FC Rot-Weiß Erfurt muss die nächsten vier Wochen auf Außenverteidiger Lukas Novy verzichten. Grund ist ein Kapselriss, den sich der 28-Jährige in einem Testspiel zuzog.

Lukas Novy war in der Rückrunde der vergangenen Saison bereits wegen eines Achillessehnenrisses für mehrere Monate ausgefallen.

Lukas Novy war in der Rückrunde der vergangenen Saison bereits wegen eines Achillessehnenrisses für mehrere Monate ausgefallen.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Außenverteidiger Lukas Novy wird dem Fußball-Regionalligisten FC Rot-Weiß Erfurt rund vier Wochen fehlen. Die Schulterverletzung, die sich der 28-Jährige im Testspiel am Samstag beim TSV Steinbach Haiger (2:3) zugezogen hatte, erwies sich als Kapselriss. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Montag. Ein operativer Eingriff ist nicht nötig. Novy ist zunächst Ruhe verordnet worden. „Ich hoffe, dass ich nächste Woche schon wieder mit lockerem Laufen beginnen kann“, erklärt der Defensivspieler voller Hoffnung.

Für Trainer Thomas Brdaric ist Novys Ausfall ein herber Verlust. Seine Mannschaft startet am kommenden Samstag mit einem Auswärtsspiel bei Viktoria Berlin (13.30 Uhr) in die neue Saison. „Lukas hatte noch Glück im Unglück. Wir haben befürchtet, dass die Verletzung sogar schlimmer ist“, gibt Brdaric zu. In der Rückrunde der vergangenen Saison war der Tscheche bereits wegen eines Achillessehnenrisses drei Monate ausgefallen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lukas Novy verpasst Saisonauftakt beim FC Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt verpflichtet Ali Abu-Alfa

FC Rot-Weiß Erfurt: Novy sehnt den Saisonstart herbei

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren