Formidabler Streetpunk

Erfurt  Erfurt Laut und ruppig geht es heute Abend im Museumskeller zu, wenn dort die Punkrock-Band „Grade 2“ spielt. Der Veranstalter kommentiert: „Wenn Tim Armstrong von Rancid und Kevin Bivona von ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Laut und ruppig geht es heute Abend im Museumskeller zu, wenn dort die Punkrock-Band „Grade 2“ spielt. Der Veranstalter kommentiert: „Wenn Tim Armstrong von Rancid und Kevin Bivona von The Interrupters etwas aufnehmen, produzieren und mixen, sollte da eigentlich was Gescheites raus kommen.“ Und das habe es in sich: Das neue Album „Graveyard Island“ sei ein catchy Streetpunk-Monster geworden. Von Lars Frederiksen entdeckt, hatte gleich den Gedanken, deren Musikvideos seinem Kumpan Tim Armstrong zuzuspielen. Der wiederum biss sofort an.

Als Vorband ist die Erfurter Punkrock-Kapelle Longest Line mit von der Partie.

9. November, Museumskeller, Einlass 19 Uhr

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.