Fotowettbewerb fällt in diesem Jahr aus

Erfurt.  Eröffnung im Erfurter Naturkundemuseum nicht möglich. Thema wird auf 2021 verschoben

„Sonne und Schatten" heißt dieses Bild von Susanne Schönau, das sie bereits eingesandt hatte.

„Sonne und Schatten" heißt dieses Bild von Susanne Schönau, das sie bereits eingesandt hatte.

Foto: Susanne Schönau

„Goldene Ernte – Die Natur im Herbst“ – so lautet das Thema des diesjährigen Fotowettbewerbs, den das Naturkundemuseum Erfurt gemeinsam mit unserer Zeitung zum 25. Mal ausgeschrieben hat.

Doch Corona wirkt sich auf den Museumsbetrieb aus. Eine Eröffnungsfeier in gewohntem Rahmen ist nicht realisierbar. Die Möglichkeiten, die Fotos einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren, sind beschränkt. Selbst die Arbeit der Jury wäre erschwert. Der Wettbewerb und die Ausstellung wurden um ein Jahr verschoben. Die bisher eingereichten Fotos gehen nicht verloren, sondern werden 2021 gezeigt.