Fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 in Erfurt

Erfurt  56 Corona-Neuinfektionen hat das Erfurter Gesundheitsamt am Dienstagmorgen seit dem Vortag registriert. Weitere fünf Patienten starben.

56 Neuinfektionen hat das Erfurter Gesundheitsamt am Dienstagmorgen gemeldet.

56 Neuinfektionen hat das Erfurter Gesundheitsamt am Dienstagmorgen gemeldet.

Foto: Hans-Peter Stadermann

Fünf weitere Todesfälle von Patienten mit Covid-19 vermeldet das Erfurter Gesundheitsamt am Dienstagmorgen. Zudem wurden seit dem Vortag 56 Neuinfektionen mit dem Coronavirus in der Landeshauptstadt registriert. Corona-Blog: 50 Verfahren nach Verstößen bei Demonstrationen – November-Hilfen fließen erst jetzt

Damit wurden in Erfurt bislang 3532 Personen positiv auf das Virus getestet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 184,1. Die Zahl der als genesen Geltenden ist um 76 auf 2574 gestiegen. Mit den neu gemeldeten Todesfällen sind insgesamt 89 Personen verstorben. Aktuell gibt es in Erfurt 869 nachgewiesene aktive Infektionen mit dem Coronavirus.