Fußgänger an Ampel verletzt – Polizei sucht nach geflohenen Radfahrer und Radfahrerin

Erfurt.  Bei einem Unfall mit einem Radfahrer ist am Dienstagnachmittag in Erfurt ein Fußgänger verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Die Polizei in Erfurt sucht seit dem gestrigen Dienstagnachmittag einen männlichen und eine weibliche Radfahrerin.

Die Polizei in Erfurt sucht seit dem gestrigen Dienstagnachmittag einen männlichen und eine weibliche Radfahrerin.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am Dienstag gegen 15.10 Uhr an der Fußgängerampel Straße der Nationen/Apoldaer Straße. Hier stand ein 17-Jähriger weil die Ampel gerade auf Rot stand. Zur gleichen Zeit näherte sich ein noch unbekannter männlicher Radfahrer der Ampel aus Richtung Apoldaer Straße. Er mus denn wartenden Jugendlichen übersehen haben, denn es kam zum Zusammenstoß.

Durch den Aufprall fiel der 17-Jährige zu Boden und verletzte sich dabei an beiden Händen und den Unterarmen. Ohne sich zu Kümmern fuhr der mutmaßliche Unfallverursacher mit seinem Rad davon. Laut Polizei war er in Begleitung einer weiblichen Radfahrerin.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst in Erfurt-Nord unter der Telefonnummer 0361/7840-0 (Bezugsnummer: 112668) entgegen.