Gast angegriffen, Pflasterstein geworfen: 19-Jähriger rastet in Erfurter Bar und davor aus

red
Symbolbild

Symbolbild

Foto: Ingo Otto / Funke Foto Services

Erfurt.  Mit einem Barhocker hat ein 19-Jähriger in Erfurt auf einen Gast in einem Lokal eingeschlagen. Anschließend eskalierte das Geschehen vor der Bar. Der junge Mann erhielt gleich mehrere Anzeigen.

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es Samstagmorgen in einer Bar in Erfurt. Trotz Hausverbot hatte sich laut Polizei ein 19-Jähriger gegen 5 Uhr in dem Lokal in der Altstadt aufgehalten. Als er vom Inhaber zum Verlassen der Bar aufgefordert wurde, kam es zwischen dem 19-Jährigen und einem Gast zu einer Auseinandersetzung. Dabei schlug er dem Gast einen Barhocker gegen den Kopf.

Anschließend warf der junge Mann vor der Bar einen Pflasterstein gegen die Hausfassade und verletzte einen 42-Jährigen durch einen Faustschlag im Gesicht. Der polizeibekannte 19-Jährige konnte noch vor Eintreffen der Polizei flüchten. Dennoch muss er sich nun unter anderem wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung strafrechtlich verantworten.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.