Gefängnisstrafe für Eltern aus Erfurt nach Hitzetod ihres Kindes

Erfurt. Ein 22 und 29 Jahre altes Elternpaar muss wegen des Hitzetodes seiner kleinen Tochter für zwei Jahre und drei Monate hinter Gitter.

Das Gericht sprach am Mittwoch beide Eltern der fahrlässigen Tötung für schuldig. Foto: Alexander Volkmann

Das Gericht sprach am Mittwoch beide Eltern der fahrlässigen Tötung für schuldig. Foto: Alexander Volkmann

Foto: zgt

Das Erfurter Landgericht sah es am Mittwoch als erwiesen an, dass sie das 14 Monate alte Kind im Juli 2012 unbetreut und unversorgt in einer heißen Dachwohnung stundenlang im Bett liegen ließen. Das Mädchen starb an Überhitzung. Der Tod ihres Kindes sei für die 22 Jahre alte Mutter und den 29 Jahre alten Vater vorhersehbar gewesen, hieß es in der Urteilsbegründung. Das Gericht sprach beide der fahrlässigen Tötung für schuldig.



Die Staatsanwaltschaft hatte für die zweifache Mutter eine vierjährige Haftstrafe und für den Vater ein Jahr und vier Monate Gefängnis gefordert. Die Verteidigung plädierte auf Freispruch. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Prozess um Misshandlung eines Babys beginnnt am Landgericht Erfurt

Säugling in überhitztem Zimmer gestorben - Prozess beginnt

20434510

Zu den Kommentaren