Gesamtschule Kerspleben ist ein Lernort im Grünen

Kerspleben.  Umweltministerin setzt sich in Kerspleben für natürliche Lernatmosphäre ein.

Umweltministerin Anja Siegesmund und DUH-Geschäftsführer Sascha Müller-Kraenner pflanzen am Grünen Schulhof in Kerspleben mit und informieren sich über den Stand der „10 Grünen Schulhöfe für Thüringen“ im Bild: mit Luis (6)

Umweltministerin Anja Siegesmund und DUH-Geschäftsführer Sascha Müller-Kraenner pflanzen am Grünen Schulhof in Kerspleben mit und informieren sich über den Stand der „10 Grünen Schulhöfe für Thüringen“ im Bild: mit Luis (6)

Foto: Marco Schmidt

Umweltministerin Anja Siegesmund und der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, Sascha Müller-Kraenner, besuchten am Dienstag die Gemeinschaftsschule in Kerspleben, die am Projekt „10 Grüne Schulhöfe für Thüringen 2.0“ teilnimmt.

Dort pflanzten sie gemeinsam mit Luis (6) und seine Mitschüler insektenfreundliche Herbstpflanzen und informierten sich über den Projektstand. Die Schule ist eine von zehn, die aus dem Wettbewerb ausgewählt wurden. Besonderer Wert bei der Schulhofgestaltung werde auf die Themen Artenvielfalt, Klimawandel und Klimawandelanpassung sowie Bodenschutz gelegt, hieß es.

Zu den Kommentaren