Hochprofessionelle Trickbetrüger erbeuten in Erfurt fast 40.000 Euro

Erfurt.  Organisiert und hochprofessionell gingen am Donnerstag in Erfurt Trickbetrüger vor, um an fast 40.000 Euro zu gelangen.

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa

Ein 70-Jähriger erhielt am Donnerstag einen Anruf von einem vermeintlichen Bankangestellten. Aufgrund von betrügerischen Handlungen sollte sich der Rentner mit PIN bei seiner Bank-App anmelden, damit Sicherheitsupdates durchgeführt werden können.

Da von dem Konto in den letzten Tagen tatsächlich zwei unregelmäßige Abbuchungen vorgenommen wurden, kam der 70-Jährige den Aufforderungen des Anrufers nach. Nachdem das Telefonat beendet war, rief der Mann seine Hausbank an. Hier stellte sich heraus, dass die Betrüger fast 40.000 Euro vom Konto des Mannes abgebucht hatten.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen

Hochprofessionelle Trickbetrüger erbeuten in Erfurt fast 40.000 Euro