In Erfurt-Vieselbach: Sich etwas Gutes gönnen und Gutes tun

Die Heilig-Kreuz-Kirche in Vieselbach ist Ort des Adventsmarktes.

Die Heilig-Kreuz-Kirche in Vieselbach ist Ort des Adventsmarktes.

Foto: Ulrich Hayner

Vieselbach.  Am Samstag, 26. November, gibt es den 15. Adventsmarkt in Vieselbach zugunsten der Aktion „Brot für die Welt“.

In diesem Jahr findet am Samstag vor dem 1. Advent, diesmal also am 26. November, der traditionelle Vieselbacher Adventsmarkt vor der Heilig-Kreuz-Kirche statt. Der Reinerlös wird für „Brot für die Welt“ gespendet.

Der Markt beginnt 14 Uhr mit einer Andacht in der Kirche, die vom Gesangsverein, dem Heilig-Kreuz-Chor und der Organistin Andrea Malzahn mit gestaltet wird. Anschließend ist Markttreiben vor der Kirche. Vereine und Firmen verwöhnen die Besucher mit Glühwein, Kaffee, Kuchen, Plätzchen, Bratwürsten und vielem mehr. Dazu gibt es wieder die Möglichkeit, kleine Geschenke einzukaufen. Ausgestaltet wird der Vieselbacher Adventsmarkt von der evangelischen Kirchgemeinde in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirchgemeinde, den Vereinen, Gewerbetreibenden und Bürgern in Vieselbach.

Der Markt ist jedes Jahr eine Aktion der Gemeinschaft in Vieselbach. Wer Plätzchen und Kuchen für den Adventsmarkt backen und spenden möchte, meldet sich bitte bei Dagmar Lange (Tel. 036203/51404) oder bei Pfarrer Ulrich Hayner. Die Plätzchen sollten spätestens bis zum 24. November bei Dagmar Lange abgegeben werden. Der Aufbau des Adventsmarktes beginnt um 9 Uhr, dafür werden noch Helfer gesucht. Für Fragen steht Pfarrer Ulrich Hayner (Tel. 036203-50055) zur Verfügung.