Jugendliche vermüllen Spielplatz

Erfurt  Polizei bringt junge Leute zum Aufräumen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Da sowohl der Indianerspielplatz als auch die Sängerwiese im Erfurter Steigerwald in den zurückliegenden Wochen, vor allem am Wochenende, wiederholt Schauplatz von Trinkgelagen, Beschädigungen und Verunreinigungen geworden sind, ist die Polizei an diesen Orten der Naherholung verstärkt auf Streife gewesen.

So fanden Einsatzkräfte des Inspektionsdienstes Süd am Samstagabend eine größere Gruppe Jugendlicher sowie Heranwachsender vor, die sich in Partylaune auf dem Indianerspielplatz niedergelassen hatten. Da der Spielplatz in Folge des feuchtfröhlichen Gelages schon stark vermüllt war und sich darüber hinaus eine Vielzahl der vor Ort angetroffenen Jugendlichen in einem stark alkoholisierten Zustand befanden, wurde die Veranstaltung beendet. Nachdem die Personalien der Betroffenen erhoben worden waren, mussten diese selbstverständlich die Ordnung des Spielplatzes wiederherstellen. Die minderjährigen Betroffenen wurden danach an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Außerdem wurden im Rahmen des Einsatzes zwei Anzeigen wegen Widerstands gegen Polizeibeamte und Beleidigung sowie eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.