Kleines Kätzchen in Erfurt aus Müll gerettet

Die Mitarbeiter der Stadtwerke Erfurt wollten Sperrmüll abholen und fanden ein Kätzchen. Nun wird der kleine „Franklin“ im Tierheim versorgt.

In Erfurt wurde Kater Franklin in einem Haufen Sperrmüll gefunden. Im Tierheim bekommt er nun viel Liebe.

In Erfurt wurde Kater Franklin in einem Haufen Sperrmüll gefunden. Im Tierheim bekommt er nun viel Liebe.

Foto: Stadtwerke Erfurt / Screenshot / Stadtwerke Erfurt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Stadtwerke Erfurt haben am Donnerstag auf Facebook ein Video geteilt. Zu sehen ist ein kleines Kätzchen, das am Dienstag in einem Haufen Sperrmüll im Hirnzigenweg in Erfurt gefunden wurde.

Mitarbeiter der Stadtwerke hörten den etwa sechs Wochen alten Kater Miauen und brachten ihn ins Tierheim. Dort bekam der kleine Kerl den Namen Franklin und wird jetzt aufgepäppelt. „Ein noch viel zu kleines Kätzchen, welches man mit seiner verschmusten und verspielten Art nur lieb gewinnen kann.“, schreibt das Tierheim.

An Autobahn-Rasthof ausgesetzt: Katzenkinder suchen ein Zuhause

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.