Leerstand am Erfurter Anger soll ein Ende finden

Kathleen Kröger
| Lesedauer: 2 Minuten
Verschmierte Scheiben, eine provisorische Tür und bunte Streifen prägen derzeit das Bild des leeren Ladens am Anger 61.

Verschmierte Scheiben, eine provisorische Tür und bunte Streifen prägen derzeit das Bild des leeren Ladens am Anger 61.

Foto: Kathleen Kröger

Erfurt.  Verschmierte Scheiben prägen derzeit das Bild des leeren Ladens am Anger 61 in Erfurt. Welcher Laden demnächst dort einzieht.

Eine schmutzverschmierte Scheibe ist derzeit der erste Anblick des Erfurter Angers, wenn man sich seitens der Bahnhofstraße ins Stadtzentrum bewegt. Anfang März sollte die Einrichtungs- und Dekokette „Butlers“ laut eigenen Angaben den Leerstand im ehemaligen Fast-Food-Restaurant am ehemaligen „Angereck“ beenden.

Zeitraum für Neueröffnung noch nicht eindeutig festgelegt

Nachdem die Schilder für die Personalsuche seit mehreren Wochen nicht mehr zu sehen sind, soll nun „bald“ Leben hinter die undurchsichtig gewordenen Türen einziehen. „Bald“ ist die Aussage, die Citymanagerin Patricia Stepputtis seitens „Butlers“ erhielt.

Derzeit liege eine bauliche Veränderung der Türanlage, die von der in Großstädten bekannten Laden-Kette gewünscht wird, noch in einem der zuständigen Dezernate.

Citymanagerin freut sich über Ende des Leerstands

„Dass der Leerstand nun belebt wird, ist ganz wichtig für die Innenstadt. Das Warum eines Leerstandes – beispielsweise dass er sich in einem Entwicklungsprozess befindet – ist für den Innenstadtbesucher nicht bedeutsam.

Hier zählt nur belebt oder leerstehend“, so die Citymanagerin zu der neuen Perspektive für den Anger 61. „Wir freuen uns sehr auf den Start und auch, dass es Einzelhandel wird, da sich viele Nachvermietungen aktuell im gastronomischen Bereich vollziehen.“

Erste „Butlers“- Filiale Thüringens öffnet in Erfurt

Zur Verfügung stehen dort insgesamt 250 Quadratmeter Verkaufsfläche, auf der künftig dekorative Gebrauchsgegenstände für den Alltag angeboten werden. Die Erfurter Filiale ist die erste dieser Kette im Freistaat Thüringen.

Butlers ist bundesweit mit 99 Filialen vertreten. Zuvor betrieb die Fast-Food-Kette Burger King am Anger 61 eines ihrer Erfurter Schnellrestaurants.