Mann fährt betrunken mit Transporter gegen Straßenlaterne

Erfurt  Ein 47-Jähriger ist mit seinem Transporter am Samstagmorgen in Erfurt gegen eine Straßenlaterne gefahren. Wie sich herausstellte war er betrunken.

Der 47-jährige Transporterfahrer hatte 1,8 Promille intus.

Der 47-jährige Transporterfahrer hatte 1,8 Promille intus.

Foto: Alexander Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei mitteilt, prallte der Mann mit dem Transporter in der Friedrich-Engels-Straße gegen eine Straßenlaterne sowie ein Verkehrszeichen. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden drei parkende Autos beschädigt. Der Autofahrer zog sich leichte Verletzungen zu.

Das Ergebnis bei dem an ihm durchgeführten Atemalkoholtest zeigte über 1,8 Promille an. Der 47-Jährige wurde anschließend zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht.

Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf insgesamt 9000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.