Nachbar rettet Frau bei Dachstuhlbrand in Erfurt – Hunderttausende Euro Schaden

Erfurt.  Bei einem Brand sind in Erfurt zwei Personen verletzt worden. Der Schaden an dem Mehrfamilienhaus wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt.

Anwohner der Hochheimer Straße riefen am Mittwoch gegen 13 Uhr die Polizei und Feuerwehr.

Anwohner der Hochheimer Straße riefen am Mittwoch gegen 13 Uhr die Polizei und Feuerwehr.

Foto: MARCUS SCHEIDEL / Marcus Scheidel

In der Hochheimer Straße in Erfurt hat es am Mittwoch gegen 13 Uhr in einem Mehrfamilienhaus gebrannt. Laut Polizei war starker Rauch aus dem Gebäude gedrungen. Ein Nachbar (39) rettete eine 92-jährige Frau aus dem brennenden Haus. Beide erlitten dabei eine leichte Rauchgasvergiftung.

Die Berufsfeuerwehr sowie freiwillige Feuerwehren aus dem Umkreis löschten das Feuer. Das Gebäude ist unbewohnbar. Der Schaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt, so die Polizei.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weitere Meldungen der Polizei

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.