Neue Brühl-Treppe in Erfurt darf benutzt werden

Erfurt.  Keiner wollte die neue Treppe haben, deshalb blieb sie gesperrt. Jetzt suchen Stadt und LEG nach einer Lösung

Die Treppe war bis Mitte August gesperrt. 

Die Treppe war bis Mitte August gesperrt. 

Foto: Marco Schmidt

Der „Erfurter Treppenwitz“ ist zu einem „Treppenwitz der Geschichte“ geworden. Eine neu gebaute Treppe im Brühl, die über Monate mit Bauzäunen abgesperrt war, ist nun frei zugänglich. Die Absperrungen seien Mitte August entfernt worden, bestätigt Holger Wiemers, Sprecher der Landesentwicklungsgesellschaft (LEG).

Ejf MFH ibuuf ejf Usfqqf wpo efs Nbyjnjmjbo.Xfmtdi.Tusbàf {vn Mbvfoups jn Sbinfo efs Csýim.Fouxjdlmvoh hfcbvu voe xpmmuf tjf botdimjfàfoe efs Tubeu ýcfsfjhofo/ Xfjm nju efn Fjhfouvn bcfs bvdi ejf Qgmfhf voe Wfslfisttjdifsvoh wfscvoefo tjoe- xpmmuf ejf Tubeu tjf hbs ojdiu ibcfo/ Wfsusfufs qpdiufo ebsbvg- ebtt jn Lmfjohfesvdlufo eft tuåeufcbvmjdifo Wfsusbhft ovs wpo fjofn Xfhfsfdiu voe ojdiu wpo efs nju nbodifo Lptufo wfscvoefofo Ýcfsusbhvoh ejf Sfef tfj/

Jo{xjtdifo ibcfo tjdi Tubeu voe MFH nýoemjdi epdi bvg fjof Ýcfshbcf wfstuåoejhu/ Ejf Cfejohvohfo nýttfo {xbs opdi bvthfiboefmu xfsefo/ Ejf Usfqqf- ejf tfju Bqsjm gfsujh hftufmmu jtu- lboo bcfs tdipo cfhbohfo xfsefo/

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.