Noch freie Plätze für Sponeta-Cup

Erfurt  Tischtennisturnier am nächsten Wochenende

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Organisationsteam um Sebastian Gierga, den neugewählten Vereinspräsidenten des TTZ Sponeta Erfurt, arbeitet aktuell auf Hochtouren. Schließlich wollen sie bei einer besonders wichtigen Auflage ihres Sponeta-Cups nichts dem Zufall überlassen. Denn vom 28. bis 30. Juli findet das größte Freizeit-Tischtennisturnier Thüringens bereits zum 25. Mal statt.

Seit einem Vierteljahrhundert kommen vom Freizeit- bis zum Spitzenspieler, vom Nachwuchsakteur bis zum Senioren begeisterte Tischtennisspieler in die Blumenstadt, wenn das Tischtenniszentrum zum Sponeta-Cup lädt. Zuletzt gab es für die Organisatoren immer wieder neue Herausforderungen, auf die es zu reagieren galt. „Die letzte bestand darin, dass wir das Starterfeld limitieren mussten, weil wir das Turnier diesmal in unserer Trainings- und Spielstätte in der Curiestraße durchführen“, so Gierga, der seit April die Vereinsfäden in der Hand hält.

Die gute Nachricht: In fast allen Wettkampfklassen sind noch Plätze verfügbar.(vi/red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.