Paketdienst schiebt mehrere Autos aufeinander – acht Verletzte nach Unfall in Erfurt

Erfurt  Am Mittwochmorgen kam es zu einem schweren Unfall in der Nordhäuser Straße in Erfurt. Dabei wurden acht Menschen verletzt, darunter auch drei Kinder.

Symbolbild Foto: Daniel Volkmann

Symbolbild Foto: Daniel Volkmann

Foto: Daniel Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf der Nordhäuser Straße ereignete sich am Mittwochmorgen ein Verkehrsunfall, bei dem acht Personen leicht verletzt wurden.

Ein 36-jähriger Paketzusteller hatte beim Überholen andere haltende Fahrzeuge zu spät bemerkt. Diese hatten verkehrsbedingt an einer Ampelanlage und auch wegen einer Kehrmaschine gestoppt.

Fünf der Verletzten in Krankenhäuser gebracht

Der 36-Jährige fuhr mit seinem Kleintransporter auf einen Ford, der durch den Aufprall auf zwei weitere Autos geschoben wurde. Zwei der Autos waren so stark beschädigt, dass sie durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden mussten.

Unter den Verletzten befanden sich laut Polizeiangaben auch drei Kinder im Alter von fünf, sechs und acht Jahren. Fünf der Verletzten mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 12.000 Euro geschätzt.

Die zweispurige Straße wurde für zwei Stunden voll gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.