Polizei schnappt „tropfnasse Einbrecher“ in Erfurt

Erfurt.  Die Männer wateten durch die Gera und kletterten eine Mauer hoch, dann brachen sie in ein Modegeschäft in Erfurt ein.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Stephan Jansen / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei "tropfnasse Einbrecher" haben Polizisten in Erfurt am Sonntag in der Innenstadt geschnappt. Wie es in der Mitteilung der Polizei weiter heißt, war das betrunkene Duo zuvor durch die Gera gewatet und an einer Mauer hochgeklettert. Die Männer schlugen dann die Fensterscheibe eines Modegeschäftes ein.

Offenbar wurden sie in dem Laden für Damenmode nicht fündig. Die Männer hätten versucht, die Boutique wieder zu verlassen. Es sei ihnen jedoch nicht gelungen, die Tür von innen zu öffnen, woraufhin sie durch das Fenster zurück in die Gera gesprungen seien.

Leicht verletzt wurden sie dann auf dem Anger von den Polizisten gefunden. Nach der medizinischen Behandlung wurden die Einbrecher wieder auf freien Fuß gesetzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.