„Pyro Games“ trotz Trockenheit am Samstagabend geplant

Erfurt  Wegen der vorausgehenden Trockenperiode zünden die Veranstalter der „Pyro Games“ ihre Feuerwerkskörper am Samstagabend auf der Messe Erfurt unter verstärkten Sicherheitsmaßnahmen.

Die Pyro Games in Erfurt sind von weitem sichtbar.

Die Pyro Games in Erfurt sind von weitem sichtbar.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Das Wetter spielt gerade in unsere Hände, aber wir sind natürlich trotzdem vor Ort“, sagte ein Sprecher des Amts für Brandschutz. Geplant sei das Einbeziehen eines großen Einsatzleitwagens und mehrerer Löschfahrzeuge. Letztere werden an potenziell gefährlichen Stellen positioniert, etwa wo Sträucher stehen.

Bereits im Vorfeld seien trockene Gräser in der Nähe der Messe abgemäht worden, um mögliche Gefahrenstellen zu verringern, wie der Veranstalter mitteilte. „Unsere Feuerwerker sind bei solchen Witterungen außerdem dazu angehalten, sich an die Reglements noch ein bisschen strenger als sonst zu halten“, sagte Tourmanager Thomas Fröbe.

Er geht bei der Station in Erfurt von bis zu 3500 Besuchern aus, die sich das Spektakel ansehen wollen. Neben dem Feuerwerk gehörten eine Laser- und Feuer-Show, sowie Live-Musik zum Programm.

Etwa 350 Kilogramm Feuerwerkskörper werden an einem Abend in die Luft gejagt, sagte Fröbe. Zu 80 Prozent stammten diese aus China. Wer solche „Kugelbomben“ kaufen und zünden möchte, müsse entsprechende Befähigungsnachweise vorlegen können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.