Rot-Weiß Erfurt verliert Test gegen Zwickau mit 1:3 (1:1)

Erfurt  „Am kommenden Montag steige ich wieder ein“, sagte Petar Lela, den gerade eine leichte Fußverletzung ausbremst. Der Verteidiger verfolgte von außen, wie seine Mitspieler im sechsten Testspiel der Vorbereitung gegen Drittligist FSV Zwickau mit 1:3 verloren.

Im Test gegen den FSV Zwickau klärt Torwart Lukas Cichos (Rot-Weiß Erfurt im orangefarbenen Trikot) gegen Elias Huth, welcher auch für die Erfurter in der Dritten Liga auflief.

Im Test gegen den FSV Zwickau klärt Torwart Lukas Cichos (Rot-Weiß Erfurt im orangefarbenen Trikot) gegen Elias Huth, welcher auch für die Erfurter in der Dritten Liga auflief.

Foto: Frank Stelnhorst

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf Seiten der Erfurter sah man in der Mannschaftsaufstellung zwei frische Namen: Ali Abu-Alfa (U-23 Mönchengladbach) weilt erneut bei den Rot-Weißen, nachdem er sich bereits zum Saisonstart vorgestellt hatte. Ebenfalls dabei war Student Joseph Gröschke, den sich vor allem Thomas Brdaric genauer anschauen will.

Erwartungsgemäß waren es zunächst die Sachsen, die die Spielkontrolle an sich rissen und Torwart Lukas Cichos in den Mittelpunkt rückten. Gleich mehrfach parierte der aus Nahdistanz glänzend und hielt die Null fest. Erst in der 27. Minute war er machtlos, als Leon Jensen im Nachschuss erfolgreich war (0:1).

Fast im Gegenzug fiel der Ausgleich für den RWE. Selim Aydemir hatte einen langen Ball mit der Brust schön auf Rico Gladrow abgelegt. Der Mittelfeldmann zog trocken aus der zweiten Reihe ab und traf sehenswert flach ins Eck (29.).

Zingu wechselt nach Rathenow

Im Vergleich zu den bisherigen Testspielen verzichtete Trainer Brdaric auf viele Wechsel. Viel mehr ließ er alle Mann bis auf einen Wechsel auf dem Platz. Zum Sieg für die Sachsen war Gerrit Wegkamp zuständig, der per Doppelpack erfolgreich war (51./69.).

Unterdessen wurde bekannt, dass Glodi Zingu zum Ligakonkurrenten Rathenow wechselt. Er hatte in Erfurt keinen neuen Vertrag erhalten und fand nun eine neue Herausforderung.

Am Samstag testet der FC Rot-Weiß Erfurt erneut. Gegner ist mit dem Halleschen FC erneut ein Verein aus der Dritten Liga. Das Spiel wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit um 14 Uhr im Steigerwaldstadion angepfiffen.

Fantalk am Freitag in Heldrungen

An diesem Freitag veranstaltet der FC Rot-Weiß Erfurt ab 17 Uhr in Heldrungen (Gaststätte „Victoria“) eine Talkrunde mit interessierten Anhängern. Dabei stehen ne­ben Insolvenzverwalter Volker Reinhardt auch Ehrenpräsident Klaus Neumann sowie der Vorsitzende des Ehrenrates, Hans-Dieter Steiger, den Fans Rede und Antwort. Zudem wird sich Cheftrainer Thomas Brdaric zur aktuellen sportlichen Situation in der Saisonvorbereitung äußern.

Fußball Landespokal: FC Carl Zeiss Jena muss nach Schleiz, Rot-Weiß Erfurt nach Heiligenstadt

Grundlage für Ausgliederung der Profis des FC Rot-Weiß Erfurt geschaffen

Mehr News von Rot-Weiß Erfurt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren