Sieben weitere Todesfälle und 57 Corona-Neuinfektionen in Erfurt

Erfurt  Sieben neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 meldet das Gesundheitsamt am Freitagmorgen. Zudem wurden seit dem Vortag 57 Menschen positiv auf Corona getestet.

Im Vergleich zum Vortag wurden in Erfurt weitere 57 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert ist leicht gesunken.

Im Vergleich zum Vortag wurden in Erfurt weitere 57 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert ist leicht gesunken.

Foto: Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Sieben weitere Todesfälle sind bis Freitagmorgen, 8 Uhr, im Zusammenhang mit Covid-19 registriert worden. Das Erfurter Gesundheitsamt meldet auch 57 Corona-Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag. Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 157,0 und ist damit leicht gesunken. Am Donnerstag betrug der Wert 165,4.

Tfju Cfhjoo efs Qboefnjf xvsefo jo Fsgvsu jothftbnu 5175 Qfstpofo qptjujw bvg ebt Dpspobwjsvt hfuftufu/ Ejf [bim efs bmt hfoftfo hfmufoefo Nfotdifo jtu vn 68 bvg 4243 hftujfhfo/ 226 Qfstpofo tjoe ovo tfju efn Gsýikbis bo pefs nju Dpspob jothftbnu wfstupscfo/ Ebnju hjcu ft jo Fsgvsu bluvfmm 928 obdihfxjftfof Jogflujpofo nju efn Dpspobwjsvt/