Telefontrickbetrüger schlagen zu: Diesmal ist eine 29-Jährige das Opfer

red
Eine 29-Jährige ist in Erfurt Opfer von Betrügern geworden. (Symbolbild)

Eine 29-Jährige ist in Erfurt Opfer von Betrügern geworden. (Symbolbild)

Foto: Marc Müller / dpa

Erfurt.  Eine 29-jährige Erfurterin ist am Telefon betrogen worden. Mit dieser Masche erbeuteten die Täter rund 3000 Euro.

Eine 29-jährige Frau wurde am Montag in Erfurt Opfer von Telefontrickbetrügern. Die unbekannten Täter gaben sich als holländische Polizeibeamte aus.

Sie brachten die Frau unter Vortäuschung eines bestehenden internationalen Haftbefehls dazu, mehrere Guthabenkarten im Wert von ungefähr 3000 Euro zu kaufen. Anschließend wiesen sie die Frau an, ihnen die Codes der Karten zu übermitteln.

Als die 29-Jährige feststellte, dass sie betrogen wurde, erstattete sie eine Strafanzeige bei der Polizei.

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.