Unbekannte randalieren auf Petersberg und zünden Tür an

Erfurt  Am Freitagabend randalierten Unbekannte in Erfurt auf dem Petersberg. Unter anderem zündeten sie die Tür eines Toilettenhäuschens an.

Die Polizei in Erfurt musste in der vergangenen Nacht in Richtung Petersberg ausrücken.

Die Polizei in Erfurt musste in der vergangenen Nacht in Richtung Petersberg ausrücken.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Polizei bekannt gibt, wurde sie zunächst über Lärmbelästigung auf dem Petersberg informiert. Beim Eintreffen vor Ort hörten die Polizisten allerdings keinen Lärm. Vielmehr fanden sie eine brennende Tür vor. Mit Hilfe eines Feuerlöschers konnten die Polizisten die Flammen löschen.

Nach ersten Erkenntnissen haben die Unbekannten die Tür von einem nahegelegenen Toilettenhäuschen abgerissen, anschließend an eine Metalltür gelehnt und sie schließlich angezündet.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter machen können, melden sich beim Inspektionsdienst Erfurt-Nord.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.