Unter Drogen, ohne Führerschein und im gestohlenen VW

Erfurt.  Ein „dicker Fisch“ ging der Erfurter Polizei ins Netz.

Foto: Sven Hoppe / dpa

Bei einer Verkehrskontrolle ging in Erfurt Polizisten Samstagnacht „ein dicker Fisch“ ins Netz. Gegen 1 Uhr kontrollierten sie in der Feldstraße einen 32-jährigen VW-Fahrer. Der Mann stand unter dem Einfluss von Drogen. Einen Führerschein konnte er auch nicht vorweisen. Eine Überprüfung ergab schließlich, dass der VW gestohlen gemeldet war. Die entsprechenden Anzeigen wurden gefertigt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.