Vollsperrung in Erfurt-Linderbach – 22-Jähriger fährt mit Mercedes unter Laster

Erfurt.  Donnerstagmorgen kam es zu Behinderungen wegen eines schweren Unfalls im Kreuzungsbereich in Linderbach.

In Erfurt-Linderbach ist am 28. Mai ein Mercedes unter einen LKW-Auflieger gefahren.

In Erfurt-Linderbach ist am 28. Mai ein Mercedes unter einen LKW-Auflieger gefahren.

Foto: MARCUS SCHEIDEL

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gegen 5.30 Uhr kam es zu einem folgenschweren Unfall auf der Bundesstraße 7 in Linderbach. Ein 22-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr stadtauswärts Richtung Weimar, als er an der Ampelkreuzung „Am Weiherweg“ mit einem abbiegendem Laster kollidierte und unter seinen Auflieger kam, meldet die Polizei.

Der 22-Jährige hatte dabei Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt. Zur Behandlung ins Krankenhaus musste er dennoch. Der Laster-Fahrer blieb unverletzt.

Wegen dem Unfall war die Bundesstraße für circa eineinhalb Stunden voll gesperrt, was mit einsetzendem Berufsverkehr zu erheblichen Beeinträchtigungen führte. Der Sachverhalt des Unfalls muss noch geklärt werden. Möglicherweise stand laut Polizeimeldung die Ampel für den Mercedes-Fahrer auf Rot.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 27.000 Euro, der Mercedes ist komplett zerstört.

weitere Polizeimeldungen:

Fahranfänger will sein Gefährt im Kieswerk Stotternheim testen und fährt sich im See fest

Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto bei Saaldorf schwer verletzt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.