Vor der Landtagswahl: Zentralstreik von „Fridays For Future“ in Erfurt

Erfurt  Am 27. September wird es in Erfurt zu einem groß angelegten Zentralstreik von „Fridays For Future“ kommen. Erwartet werden Schülerinnen und Schüler aus ganz Thüringen und Deutschland.

Schüler der "Fridays For Future"-Bewegung halten während einer Demonstration ein Schild, auf dem "Wir wollen eine schöne Zukunft" steht.

Schüler der "Fridays For Future"-Bewegung halten während einer Demonstration ein Schild, auf dem "Wir wollen eine schöne Zukunft" steht.

Foto: Martin Schutt/dpa

Die Organisation „Fridays For Future in Thüringen“ hat am Dienstag über Facebook Details über Pläne eines groß angelegten Zentralstreiks in Erfurt bekannt gegeben. Demnach werden Teilnehmer aus ganz Thüringen sowie Deutschland erwartet.

Genau einen Monat vor den in Thüringen stattfindenden Landtagswahlen wollen die Organisatoren die Chance nutzen, der „letzten Generation Landespolitiker, welche noch wirksame Entscheidungen im Kampf gegen den Klimawandel treffen können“ einen deutlichen Grund zum Nachdenken zu geben.

Die Organisatoren von Fridays For Future in Thüringen weißen darauf hin, dass man mit dem Thüringen-Ticket der Bahn bequem nahezu aus allen Ecken Thüringens nach Erfurt anreisen kann.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.