Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern am Samstagabend

Leipzig/Erfurt  Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Leipzig warnt vor schweren Gewittern in Teilen Thüringens am Samstagabend.

Eine Gewitterfront zieht über Gügleben im Ilm-Kreis.

Eine Gewitterfront zieht über Gügleben im Ilm-Kreis.

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Demnach könne es am späten Samstagnachmittag in folgenden Thüringer Regionen bereits zu Starkregen, Hagel und Sturmböen kommen:

  • Kreis Eichsfeld,
  • Kreis Gotha,
  • Kreis Nordhausen,
  • Kreis Sömmerda,
  • Kreis Weimarer Land,
  • Kyffhäuserkreis,
  • Stadt Eisenach,
  • Stadt Erfurt,
  • Unstrut-Hainich-Kreis und der Wartburgkreis.

In diesen Regionen muss zudem mit kräftige Gewitter gerechnet werden. Diese treten meist mit Starkregen (15 und 25 l/qm innerhalb kurzer Zeit), Hagel und Sturmböen (bis 85 km/h) auf. Lokal können die Gewitter auch unwetterartig ausfallen. Dann besteht auch die Gefahr von Hagel (3 cm Durchmesser) und heftigem Starkregen (30 l/qm innerhalb einer Stunde).

Laut DWD könnten die Gewitter teils linienartig angeordnet sein. Dann besteht zusätzlich die Gefahr von schweren Sturmböen (100 km/h) oder von orkanartigen Böen (bis 110 km/h).

Für Thüringen gilt die Warnung von 17 Uhr bis 23 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren