Zugausfälle rund um Erfurt – Fahrgäste müssen auf Busse ausweichen

Erfurt.  In der Nacht zu Sonntag fallen einige Abellio-Züge zwischen 22.30 Uhr am Samstag bis etwa 8 Uhr am Sonntag aus. Betroffen sind diese Strecken:

Eine Frau besteigt einen Abellio-Zug. (Symbolfoto)

Eine Frau besteigt einen Abellio-Zug. (Symbolfoto)

Foto: Martin Schutt / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bahnreisende im Regional- und Nahverkehr rund um Erfurt müssen sich in der Nacht zu Sonntag auf längere Fahrzeiten und Zugausfälle einstellen.

Aufgrund von Arbeiten an Leit- und Sicherungstechnik fahren einige Abellio-Züge zwischen 22.30 Uhr am Samstag bis etwa 8 Uhr am Sonntag nicht, wie das Unternehmen mitteilte.

Betroffen davon sind die Abellio-Linien RE 10 Erfurt Hauptbahnhof - Sangerhausen – Magdeburg Hauptbahnhof, RB 59 Erfurt Hauptbahnhof – Sangerhausen und die RB 20 Eisenach – Erfurt Hauptbahnhof – Naumburg – Leipzig Hauptbahnhof.

Die ausfallenden Züge werden auf diesen Strecken abschnittsweise durch Busse ersetzt. Das führt auch zu veränderten Ab- und längeren Fahrtzeiten, wie es hieß. (dpa)

Chrestensen schließt Geschäft in Erfurt

Alle weiteren Infos zu den Bauarbeiten

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.