Zwei neue Todesfälle und sinkender Inzidenzwert in Erfurt

Das große Testen geht auch in der zweiten Osterferienwoche weiter. Die 7-Tage-Inzidenz ist am Mittwochmorgen in Erfurt weiter gesunken.

Das große Testen geht auch in der zweiten Osterferienwoche weiter. Die 7-Tage-Inzidenz ist am Mittwochmorgen in Erfurt weiter gesunken.

Foto: Jenny Fischer

85 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Erfurter Gesundheitsamt am Mittwochmorgen. Zu beklagen sind auch wieder zwei Todesfälle.

85 weitere Erfurter sind in den zurückliegenden 24 Stunden positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das meldet das Gesundheitsamt am Mittwochmorgen. Zudem sind nach langen Tagen der Pause auch wieder zwei Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 zu beklagen. Die 7-Tage-Inzidenz ist nach den Osterfeiertagen noch weiter gesunken und liegt bei 113,1 (am Vortag bei 123,8).

Corona-Blog: Jüngere rauchen seit Corona mehr – Patienten-Zahl auf Intensivstationen vor neuem Höchststand

Seit Pandemiebeginn wurden in Erfurt insgesamt 6584 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Die Zahl der als genesen geltenden Menschen ist seit Montag um 85 auf 5827 gestiegen. 230 Personen sind jetzt insgesamt verstorben. Damit gibt es in Erfurt aktuell 527 nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus.

Kostenlose Corona-Schnelltests: Die Adressen in Thüringen im Überblick