Am Steuer eingeschlafen: Rentner kommt mit Auto von A9 ab und überschlägt sich

Bad Klosterlausnitz  Zunächst gemächlich kam ein 80-jähriger Autofahrer von der A9 bei Bad Klosterlausnitz ab. In einem angrenzenden Waldstück überschlug sich der Wagen plötzlich.

Ein Autofahrer ist am Steuer eingeschlafen und von der Straße abgekommen.  Foto: Polizei

Ein Autofahrer ist am Steuer eingeschlafen und von der Straße abgekommen.  Foto: Polizei

Foto: Polizei

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Sonntagnachmittag war der 80-jährige Fahrer eines Audi aus Gera mit seiner Frau auf der A9 zwischen Eisenberg und Bad Klosterlausnitz in Richtung München unterwegs.

Hier, auf dem rechten Fahrstreifen fahrend, kam der Mann mit seinem Auto in einer Linkskurve allmählich nach rechts von der Fahrbahn ab.

In einem angrenzenden Waldstück überschlug sich der Audi dann und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer und seine 75-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Gegen den Mann aus Gera wurde ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Nach dem Unfall berichtete der alte Mann mehrfach, dass er kurz eingeschlafen sei, bevor er von der Fahrbahn abkam.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Thüringen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.