21 Corona-Fälle im Landkreis Gotha

Gotha.  Die Kurve der erfassten Infizierten hat sich abgeflacht.

Das Landratsamt Gotha ist für Besucherverkehr geschlossen

Das Landratsamt Gotha ist für Besucherverkehr geschlossen

Foto: Peter Riecke

Die Zahl der am Corona-Virus erkrankten Personen hat sich im Landkreis Gotha am Sonntag auf 21 erhöht. Waren zum Freitag zwei weitere Fälle hinzugekommen, so ist der erfasste Personenkreis von 19 am Freitag auf 20 am Samstag sowie 21 am Sonntag gestiegen. Von denen werden derzeit sechs stationär behandelt, teilt Adrian Weber, Pressesprecher, des Landratsamtes Gotha, mit. Von den bisher Erkrankten sei einer genesen.

Das Landratsamt hält jetzt auf seiner Internet-Seite (www.landkreis-gotha.de) den Verlauf der Infizierungen mit einer Grafik fest. Der erste Corona-Fall war am 14. März im Landkreis Gotha registriert worden. Nach Anstieg der Zahl auf 17 am Dienstag, 24. März, zeigt die Kurve nicht mehr so stark nach oben.