Abgabefrist wird verlängert

Gotha.  Agentur für Arbeit Gotha kommt Unternehmen entgegen, die Menschen mit einer schweren Behinderung beschäftigen.

Die Agentur für Arbeit in Gotha an der Schönen Aussicht.

Die Agentur für Arbeit in Gotha an der Schönen Aussicht.

Foto: Conny Möller

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wie die Gothaer Arbeitsagentur mitteilt, wird der Termin für die Meldung zur Beschäftigung Schwerbehinderter für Unternehmen auf den 30. Juni diesen Jahres verlängert. Aktuell seien Unternehmen durch die Folgen der Corona-Pandemie mit Schließungen von Einrichtungen, Unterbrechung von Lieferketten oder dem Homeoffice beschäftigt. Diese Widrigkeiten erschweren die fristgerechte Erstattung der Anzeige und Zahlung der Ausgleichsabgabe, erklärt Ina Benad, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gotha. Die Meldung kann online erfolgen unter: www.iw-elan.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren