Neudietendorf. Die Feuerwehr im Landkreis Gotha war am Sonntagvormittag mit dem Löschen eines Hausbrandes in Neudietendorf beschäftigt. Bei dem Feuer wurde eine 75-Jährige verletzt. Der entstandene Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Nach unseren Informationen bekam die Feuerwehr am heutigen Sonntagvormittag gegen 10 Uhr den Notruf über ein brennendes Haus in Neudietendorf. Aus dem brennenden Haus konnte eine 75 Jahre alte Frau gerettet werden. Sie erlitt leichte Brandverletzungen und wird medizinisch versorgt. Nach aktuellen Erkenntnissen gibt es keine weiteren verletzten Personen.

Der Newsletter für Gotha

Alle wichtigen Informationen aus Gotha, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Das Feuer griff auch auf den Dachstuhl eines angrenzenden Hauses über, so dass nach ersten Schätzungen ein Gesamtsachschaden von mindestens 100.000 Euro entstanden ist. Das Feuer konnte mittlerweile gelöscht werden. Nun kann auch die Kriminalpolizei ihre Arbeit zur Ermittlung der Brandursache beginnen.

Warum das Feuer ausbrach ist noch unklar. Durch die Löscharbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen in Neudietendorf.