Kreis Gotha. Agentur für Arbeit Gotha zeigt Entwicklung des Arbeitsmarktes im Pflegebereich auf. So entwickelt sich der Bedarf an Fachkräften bis 2035:

Überstunden, Zusatzschichten, unterbrochene Urlaube und deutlich mehr Todesfälle. Die Pandemie hat auch im Kreis Gotha für die Mitarbeiter in der Pflegebranche außergewöhnliche Belastungen mit sich gebracht. Umso deutlicher zeigten die Entwicklungen aber auch, welchen systemerhaltenden Wert die Berufe im Gesundheits- und Sozialbereich für unsere Gesellschaft haben. Dieser wird in den kommenden weiter an Bedeutung gewinnen – ganz unabhängig von der Pandemie. Schon jetzt werden dringend Fachkräfte in dem Sektor gesucht.