Gotha. In der Gothaer Innenstadt gibt es viele Unternehmen, die von Frauen geführt werden. Bei einer gemeinsamen Entdeckungstour konnten sie Kontakte knüpfen.

Der Buttermarkt lädt zum Einkaufen und Verweilen ein, findet Kerstin Götze-Eisemann. Bemerkenswert sei auch: Im Karree zwischen Rathaus und Querstraße gibt es zahlreiche von Frauen geführte Unternehmen, stellt die Beauftragte des Verbandes Thüringen Frauen im Mittelstand fest. An keiner anderen Stelle der Gothaer Innenstadt sei das in dieser Dichte der Fall. Nur: Das sei nicht jedem so bewusst. Selbst in den eigenen Reihen nicht, bemerkt Kerstin Götze-Eisemann. Angesichts dessen hat sie Unternehmerinnen zu einem Rundgang in eigener Sache eingeladen.