Gotha. Erneut warnt die Polizei Gotha vor einer verdächtigen Kontaktaufnahme. Demnach soll ein Täter mehrere Kinder per Messenger-Dienst angeschrieben haben.

Über einen Messenger-Dienst sind Kinder aus mehreren Orten im Landkreis Gotha von einem Verdächtigen angesprochen worden. Der Landespolizeiinspektion Gotha liegen derzeit drei Mitteilungen aus Bad Tabarz , Waltershausen und Gotha vor. Die Beamten prüfen dazu momentan die "konkreten Ereignisabläufe".