Gotha. Tarifforderungen sind für Städte und Gemeinden im Kreis Gotha ein Problem. Bürgermeister skizzieren mögliche Folgen.

Mit Mehrkosten von rund einer halben Million Euro rechnen die Gemeinden Georgenthal, Drei Gleichen und Nesse-Apfelstädt, sollten die aktuellen Tarifforderungen im öffentlich Dienst umgesetzt werden. Ähnlich hoch würden die Mehrkosten für Personal in der Verwaltungsgemeinschaft Fahner Höhe ausfallen. 10,5 Prozent mehr Gehalt und mindestens 500 Euro monatlich werden gefordert. „Eine Finanzierung dieser Mehrkosten ist in der aktuellen Situation nicht leistbar. Wir stecken aktuell in einer tiefen Krise, welche die kommunalen Haushalte massiv belastet“, sagt Georgenthals Bürgermeister Florian Hofmann (CDU).