Ingersleben. Die Zitzmann-Mühle in in Ingersleben weiß sich am Markt zu behaupten und wird von der sechsten Generation geführt.

Als Gustav Zitzmann anno 1898 gemeinsam mit seiner Verlobten Selma Brand die Mühle in Ingersleben übernahm, machte er daraus eine Getreidemühle. Auch heute, 125 Jahre später, erweist sich dieser Schritt als glücklich. Hatte die 1847 gebaute Mühle an der Apfelstädt bis dahin Probleme zu überleben, drei Müller schmissen vor Zitzmann das Handtuch, so klapperte fortan die Mühle am Bach überaus erfolgreich.