Gotha. Für das Parken ohne Parkscheibe gibt es in Gotha die meisten „Knöllchen“. Aber nicht nur das Parken im öffentlichen Raum kann teuer werden.

Knapp 3800 Mal mussten Autofahrer im Vorjahr in Gotha ein Verwarngeld bezahlen, weil sie die Parkscheibe vergessen hatten oder sie nicht gut lesbar war. Das waren rund 1300 „Strafzettel“ mehr als 2022 und kostete jeweils 20 Euro. Die Parkscheibe ist damit der am häufigsten geahndete Parkverstoß.