Gotha. Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine dauert fast zwei Jahre an. Die Unterstützung aus Gotha für das kriegsgebeutelte Land bleibt aber groß. Welche Hilfsgüter aus Gotha in der Ukraine ankommen.

„Braucht ihr Matratzen? - „Ja“, schaltet es aus der „obersten Etage“ des Lastzuges, der auf dem Hof der evangelischen Regelschule Gotha steht. Der Auflieger wird bis unters Dach beladen. Allein 600 Pakete, zig Fahrräder und eben Matratzen müssen verstaut werden - alles ist für Menschen in der Ukraine bestimmt.