Gotha. Anwohner und Gewerbetreibende sind zur Info-Veranstaltung eingeladen. Baubeginn noch im April dieses Jahres.

In der Gothaer Innenstadt schließen sich die letzten Baulücken und die Sanierungsarbeiten der letzten Jahre tragen in einem hohen Maße dazu bei, den Stadtkern für die Zukunft lebenswert zu gestalten, teilt die Stadtverwaltung mit. Dies schließe die Erneuerung der Straßen und ihrer dazugehörigen Anlagen ein.

Aus diesem Grund werde sich die Stadtverwaltung mit ihren Partnern ab April 2024 bis ins Jahr 2026 hinein der Erneuerung der Verkehrsanlage „Margarethenstraße“, sowie wichtigen Kanalarbeiten in der Pfarrgasse in vier Bauabschnitten widmen.

Der Newsletter für Gotha

Alle wichtigen Informationen aus Gotha, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Für die umfangreiche Baumaßnahme wird für die betroffenen Unternehmen sowie alle Anwohnerinnen und Anwohner eine gesonderte Informationsveranstaltung angeboten. Alle Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen sowie die Anwohnerinnen und Anwohner sind herzlich eingeladen, am Montag, dem 8. April, um 17.30 Uhr in den Bürgersaal des historischen Rathauses zu kommen. Die Vertreter der Stadt werden die Baumaßnahme vorstellen und Auskunft zu allen Belangen, die mit der Straßensperrung verbunden sind, erteilen. red

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Gotha