Betrunken bei Bad Tabarz in den Graben gefahren

Auf die B 88 bei Bad Tabarz musste die Polizei ausrücken.

Auf die B 88 bei Bad Tabarz musste die Polizei ausrücken.

Foto: Peter Michaelis

Bad Tabarz.  Warum die Polizei Mühe mit zwei Promillefahrern hatte.

Betrunken hat ein 24-jähriger Mann am Mittwoch gegen 21.45 Uhr seinen VW in den Graben gefahren. Er war auf der B 88 im Bereich Bad Tabarz unterwegs, als er mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam. Zeugen sahen, wie seine 18-jährige Beifahrerin auf den Fahrersitz wechselte, während das Auto abgeschleppt wurde. Sie hatte 2,3 Promille, der Mann 1,78 Promille. Daher mussten sich beide einer Blutentnahme unterziehen. Währenddessen widersetzten sie sich den polizeilichen Maßnahmen und wurden folglich in Gewahrsam genommen. Die Polizisten leiteten Ermittlungsverfahren ein.