Bürgerversammlung für Gotha und Ortsteile

Gotha.  Die Stadthalle wurde für die Zusammenkunft ausgewählt.

Auch die Stadtratssitzungen werden wegen der Corona-Maßnahmen in der Stadthalle ausgerichtet statt im kleineren Bürgersaal, um Abstände zwischen den Teilnehmern zu gewährleisten.

Auch die Stadtratssitzungen werden wegen der Corona-Maßnahmen in der Stadthalle ausgerichtet statt im kleineren Bürgersaal, um Abstände zwischen den Teilnehmern zu gewährleisten.

Foto: Peter Riecke

Die Stadtverwaltung Gotha hat eine Lösung gefunden, wie die jährliche Einwohnerversammlung für die Stadt und ihre Ortsteile trotz Pandemie ausgerichtet werden kann. Statt verteilt über mehrere Wochen hinweg ist eine Zusammenkunft für alle in der Stadthalle Gotha anberaumt.

Die Einwohnerversammlung soll am Dienstag, 24. November, von 18 bis gegen 19.30 Uhr dort ausgerichtet werden, teilt die Stadtverwaltung Gotha mit. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Informationen des Oberbürgermeisters Knut Kreuch (SPD) über Stadt- und Ortsteilangelegenheiten. Auch über Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Stadt Gotha will OB Knut Kreuch informieren.

Anschließend sollen Bürgeranfragen beantwortet werden. Besucher der Einwohnerversammlung in der Stadthalle werden vom dem Veranstalter aufgefordert, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.