Dank an Helfer und Spender in Gotha

Ralph-Uwe Heinz und Sabine Hertzschuch sammeln Geld für die Begegnungsstätte Liora.

Ralph-Uwe Heinz und Sabine Hertzschuch sammeln Geld für die Begegnungsstätte Liora.

Foto: Victoria Augener

Gotha.  Diakoniewerk Gotha hat 1100 Euro für die Begegnungsstätte Liora gesammelt. Die ist zu großen Teilen von Spenden abhängig.

1110 Euro sind bei der Herbststraßensammlung des Diakoniewerks Gotha in der vergangenen Woche zusammen gekommen. Das teilte Kirchenkreissozialarbeiterin Tanja Schreyer mit. Sie dankt den Spendern, Sammlern, Suppenköchen, Kuchenbäckern, Bastlern und allen, die die Sammlung in einer Weise unterstützt haben. Der Erlös geht an die Begegnungsstätte Liora. Für den laufenden Betrieb des Projektes müssen pro Jahr etwa 65.000 Euro gesammelt werden.