Feuer in Gothaer Wohnhaus - Eigentümerin verletzt

red
Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass die Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus übergreifen.

Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass die Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus übergreifen.

Foto: KS-Images.de/imago (Symbolfoto)

Gotha.  In einem Wohnhaus in Gotha ist es zu einem Brand gekommen, die Eigentümerin ist dabei verletzt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Dienstagmittag, gegen 12.10 Uhr, hat eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Weimarer Straße gebrannt. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Ausbreitung der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus verhindern.

Die Hauseigentümerin ist durch den Brand leicht verletzt worden. Die entstandene Schadenshöhe kann derzeit noch nicht genau beziffert werden. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen:

NEU! Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.