Feuerwehr bei mehreren Bränden im Kreis Gotha im Einsatz

Zwischen Gotha und Friemar kam es zu einem Feldbrand (Archivbild).

Zwischen Gotha und Friemar kam es zu einem Feldbrand (Archivbild).

Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Gotha  Die Feuerwehr rückte im Kreis Gotha zu mehreren Bränden aus. Drei Personen wurden verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Zu mehreren Einsätzen von Polizei und Feuerwehr kam es zwischen Donnerstag un Freitagmorgen im Kreis Gotha.

Gegen 13.30 Uhr geriet ein Feld zwischen Gotha und Friemar in Brand. Der Flächenbrand weitete sich rasch aus, sodass das Feuer mehrere Hektar Getreide zerstörte. Der Schaden wird laut Polizeiangaben auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Wechmar und Wandersleben fing ein Hublader Feuer. Auch hier wurden keine Personen verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ungefähr 25.000 Euro.

Im Bereich Boxberg geriet ein Schrank in einem Wohnmobil in Brand. Drei Personen wurden beim Versuch, das Feuer zu löschen leicht verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Am Wohnmobil entstand ein Schaden von geschätzt 2000 Euro.

In allen Fällen konnte die Feuerwehr die Feuer löschen.

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.